Was sind die Vorteile
von ERP-Systemen?

10 Hauptvorteile der
Enterprise Resource Planning (ERP) Software

Das Tempo des Wandels auf dem Markt, insbesondere in der Dienstleistungswirtschaft, ist unerbittlich, was große Schwächen in statischen Geschäftsmodellen offenbart. Um erfolgreich zu sein und zu gedeihen, muss sich jedes Unternehmen auf die Zukunft konzentrieren und der Planung im gesamten Unternehmen Priorität einräumen. Deshalb sind die Vorteile eines ERP-Systems kaum zu übersehen.

Was ist ein ERP-System?

Ein ERP-System (Enterprise Resource Planning) zentralisiert alle Kerngeschäftsprozesse an einem Standort und bietet Echtzeit-Transparenz für alle Vorgänge von der Lieferkette bis zum Kundenbeziehungsmanagement (CRM).

Da ein ERP-System in der Lage ist, so viele bewegliche Teile zu verfolgen, erfordert es ein hohes Maß an Anpassung und kontinuierlichem Management, um sicherzustellen, dass die Informationen aktuell sind. Sobald es jedoch vollständig integriert ist und Ihr Unternehmen alle Funktionen nutzt, ermöglicht es Ihnen ein reibungsloses Management von Kosten, Inventar, Mitarbeitern und vielem mehr.

Wäre ein ERP-System das Richtige für mein Unternehmen?

Während ERP-Systeme traditionell von größeren Unternehmen mit größeren Betrieben – und größeren Budgets – genutzt wurden, hat sich der Markt dahingehend verändert, dass auch mittlere und kleine Unternehmen unglaubliche Vorteile von der Integration eines ERP-Systems haben.

Um das schnelle Geschäftstempo von heute zu bewältigen und zu kontrollieren, kann jeder von der Implementierung eines ERP-Systems profitieren. Und diese Lösungen können so umfassend sein, wie Sie es für die Größe Ihres Unternehmens benötigen.

ERP Cloud Tour – Jetzt ansehen

ERP CRM-Software

FinancialForce ERP ist eine kundenorientierte, end-to-end Enterprise Resource Planning-Lösung, die auf der Salesforce-Plattform basiert. FinancialForce stellt den Kunden in den Mittelpunkt und hilft Unternehmen dabei, ihr Wachstum zu beschleunigen, einen maximalen Wert zu schaffen und ihre Effizienz zu steigern.

Zu den Hauptmerkmalen eines ERP-Systems gehören:

  • Echtzeit-Zugriff und -Transparenz: Behalten Sie den Überblick über Ihre Geschäftsabläufe und haben Sie sofortigen Zugriff auf nationale oder globale Lieferketten alles an einem Ort.
  • Integration: Die Integration von Betriebs-, Geschäfts- und Finanzdaten auf einer einzigen Plattform erleichtert das Management und sorgt für mehr Transparenz.
  • Automatisierung: Vormals redundante oder manuelle Aufgaben wie die Rechnungsstellung oder das Berichtswesen werden auf der Grundlage von Parametern, die Sie im System einrichten, automatisch erstellt und optimiert.
  • Finanzen & Buchhaltung: Die Finanzdaten werden an einem Ort verfolgt, gespeichert und verwaltet.
  • Analytik & Berichterstattung: Berichterstattungsfunktionen bieten datengesteuerte, umsetzbare Erkenntnisse.
  • Sicherheit: Die Daten werden sicher und im Einklang mit den Compliance-Anforderungen Ihrer Branche gespeichert.

Mit diesen praktischen und fortschrittlichen Funktionen steht außer Frage, dass ERP-Software Ihrem Unternehmen helfen kann, Aktivitäten zu optimieren und besser für zukünftiges Wachstum und Marktveränderungen zu planen.

er beste Weg, um zu wissen, ob sich die Investition lohnt, ist, genau zu verstehen, was diese Funktionen für Ihr Unternehmen bedeuten.

Welche Vorteile hat die Einführung von ERP-Software für meine Organisation?

Es gibt viele verschiedene ERP-Systeme, aber für die Zwecke dieses Beitrags werden wir uns auf die Vorteile der Verwendung von ERP auf der Salesforce-Plattform konzentrieren. Während viele der Vorteile im gesamten Unternehmen gleich sind, ermöglicht Salesforce zusätzliche Funktionen und Integrationen, um Geschäftsabläufe weiter zu verbinden, die ansonsten nicht möglich wären.

Hier sind die 10 Hauptvorteile eines von Salesforce entwickelten ERP-Systems, das Ihnen dabei helfen wird, Ihr Unternehmen für den Erfolg zu positionieren.

1. Maximierte Planung und Ressourcenmanagement

Der Name Enterprise Resource Planning (ERP) ist treffend gewählt, denn er ermöglicht eine organisationsweite Planung, so dass Sie den Umsatz, die Kosten und die benötigten Ressourcen (Material, Ausrüstung oder Mitarbeiter) vorhersagen und prognostizieren können.

ERP bietet Erkenntnisse, mit denen Sie Produktionspläne effektiv planen und den Ressourcenbedarf prognostizieren können. Wenn Sie mit Ereignissen wie Gerätewartung oder Auftragsabwicklung vorausschauend arbeiten können, können Sie unerwartete Ausfallzeiten oder Produktionsverzögerungen reduzieren.

Bessere Planung und besseres Ressourcenmanagement ermöglichen es Führungskräften, effektivere Entscheidungen zu treffen und Herausforderungen im gesamten Unternehmen zu meistern.

2. Bessere Zusammenarbeit im Unternehmen

Das Personal ist oft in einer Organisation isoliert, aber ERP konsolidiert Informationen aus allen Abteilungen in einer einzigen Quelle der Wahrheit und macht es einfach, genaue Daten in Echtzeit auszutauschen.

Alle Daten an einem Ort verfügbar zu machen und in Echtzeit zu aktualisieren, hat mehrere operative Vorteile:

  • Reduzierung von Fehlern, die häufig durch die Verwendung falscher oder veralteter Daten verursacht werden
  • Halten Sie Projekte, die andernfalls aufgrund mangelnder Informationen ins Stocken geraten wären, auf Kurs
  • Nutzen Sie die Zusammenführung unterschiedlicher Datenquellen und vertrauen Sie auf die Genauigkeit, Vollständigkeit und Sicherheit Ihrer ERP-gestützten Daten
  • Eliminieren Sie menschliche Fehler, die bei manuellen Dateneingabeprozessen auftreten können

3. Erhöhte Produktivität

Durch die Automatisierung wichtiger Prozesse wie der Inventarüberwachung oder der Rechnungsstellung können Sie Produktivitätssteigerungen in allen Bereichen erzielen und sich stärker auf Aufgaben konzentrieren, die andernfalls vielleicht auf der Strecke geblieben wären.

Und wir können gar nicht oft genug betonen, wie unglaublich zeitsparend es ist, abteilungsübergreifend eine einzige Quelle für Daten zu haben. Manuelle Dateneingabeprozesse, die in der Vergangenheit wertvolle Zeit in Anspruch genommen haben, werden jetzt automatisch abgewickelt – und zwar mit größerer Genauigkeit, um Zeit für Revisionen zu sparen.

ERP kann erweiterte Berechnungen schnell durchführen und mühsame Aufgaben automatisieren. Ihre Mitarbeiter können sich stärker auf ein Projekt konzentrieren, mehr umsatzfördernde Arbeit leisten und ihre Zeit effizienter und profitabler nutzen.

Die Zusammenarbeit von Teams auf der Grundlage präziser Informationen steigert den Erfolg Ihrer Projekte und führt letztlich zu einem besseren Kundendienst.

4. Geringere Gemeinkosten

Wenn sie richtig eingesetzt werden, können ERP-Systeme Ihrer Organisation erhebliche Kosteneinsparungen bringen.

  • Verhindern Sie Unterbrechungen und Verzögerungen, die durch einen Mangel an genauen oder verfügbaren Informationen verursacht werden können, und halten Sie Projekte auf Kurs und im Zeitplan.
  • Sparen Sie sich das zusätzliche Personal, die Softwarelizenzen, die Schulungen für mehrere Systeme und die administrativen Ressourcen, die für herkömmliche Software zur Datenvereinheitlichung erforderlich sind; ERP kann problemlos von den vorhandenen Mitarbeitern übernommen und genutzt werden.
  • Optimieren Sie die Abläufe, indem Sie die Werkzeuge für alles von der Produktentwicklung bis zur Kreditorenbuchhaltung in einem zentralen System bereitstellen.
  • Befähigen Sie Ihr Team, seine Zeit effizienter zu nutzen, indem Sie ihm die benötigten Informationen und Daten direkt zur Verfügung stellen.

Außerdem bietet ein ERP-System einen besseren Einblick in die Kostenentwicklung. Angenommen, Sie zahlen normalerweise 1 EUR für ein Teil, aber plötzlich kostet das Teil 3 EUR. Mit ERP können Sie diese Kostendifferenz leicht erkennen, so dass Sie sich nach einem anderen Anbieter umsehen oder Ihr Budget anpassen können, um diese zusätzlichen Kosten zu berücksichtigen.

5. Bessere Kundenbeziehungen

Die Verwendung von ERP auf Salesforce ermöglicht die Integration mit Ihrer Salesforce Kundenbeziehungsmanagement (CRM)-Plattform, wodurch sich der Überblick über Ihre Geschäfte drastisch verbessert. Alle Kundeninformationen, von der Kaufhistorie bis hin zu persönlichen Daten, werden an einem Ort gespeichert und fließen direkt in Ihr ERP-System ein, um die Kundenerfahrung zu verbessern.

Wenn Sie Ihr ERP und CRM zusammen verwenden, können Sie Kundendienst wie Zahlungsbenachrichtigungen für bestehende Kunden oder Lead-Nurturing-Taktiken für potenzielle Kunden in der Vertriebspipeline automatisieren. Außerdem können Sie den Vertriebs- und Marketingteams mehr Informationen zur Verfügung stellen, die ihnen helfen, einen Verkauf abzuschließen.

Hier einige weitere wichtige Vorteile einer ERP- und CRM-Lösung:

  • Rationalisierung der Rechnungsstellung und Debitorenbuchhaltung
  • }Schnellerer Abschluss der Bücher am Monatsende
  • Reduzierung von Abrechnungs- oder Rechnungsstellungsfehlern für eine bessere Kundenerfahrung
  • Setzen Sie Ihre Kunden mit individuellen Dashboards und Portalen ans Steuer.
  • Verbinden Sie Produkt-, Vertriebs- und Finanz-Teams, um sich über Produktangebote und verfügbare Umsatzquellen abzustimmen.
  • Erstellen Sie aussagekräftige globale Finanzberichte mithilfe der integrierten Analysefunktionen von Salesforce Tableau/Einstein.
  • Bieten Sie Ihrem gesamten Team über Echtzeit-Dashboards umsetzbare, leicht verdauliche Informationen

6. Verbesserte Qualitätskontrolle

Qualitätsmanagement ist ein wesentlicher Vorteil eines ERP-Systems. Nehmen wir an, Sie haben ein Produkt, das gerade den Herstellungsprozess abgeschlossen hat. Doch bevor Sie das Produkt verkaufen können, müssen Sie noch die entsprechenden Papiere prüfen und abzeichnen. Sie können Ihrem ERP-System mitteilen, dass das Produkt für den Verkauf gesperrt werden muss, bis der Papierkram genehmigt ist.

Diese Art der Kontrolle über Ihren internen Lieferfluss verringert das Risiko von Fehlern, z. B. wenn jemand ein Produkt abruft, das noch nicht offiziell freigegeben wurde.

Darüber hinaus bietet ERP Kontrollmechanismen für das System selbst, so dass Sie nur den zuständigen Personen erlauben können, Informationen zu erstellen oder zu bearbeiten, aber die Informationen für diejenigen sichtbar machen, die sie sehen müssen. Diese Art der Qualitätskontrolle von sensiblen und zeitnahen Daten reduziert menschliche Fehler und spart Zeit, wenn die Prozesse zwischen den Abteilungen reibungsloser ablaufen.

7. Bessere Bestandsverfolgung

Die Nachverfolgung und Überwachung des Inventars ist eine Herausforderung, insbesondere für große Unternehmen, bei denen ständig Produkte ein- und ausgehen und eine hohe Kundennachfrage besteht.

ERP-Systeme sind in der Lage, einzelne Bestände anhand von Seriennummern oder RFID-Etiketten zu verfolgen, und einfache Systemeingaben ermöglichen es Ihnen, den Überblick über alle Ihre Bestände zu behalten, sogar an verschiedenen Standorten oder während des Transports.

Auch das Supply Chain Management ist einfach – ERP vereinfacht die Logistik und den Vertrieb und kann so programmiert werden, dass Bestandsziele verwaltet und Ineffizienzen reduziert werden.

Darüber hinaus liefert die Inventarüberwachung mit einem ERP-System hochpräzise Inventardaten für Metriken wie Kundennachfrage, Versand- oder Lagerkosten und über- oder unterbestückte Artikel. Kurz gesagt: Mit ERP können Sie Ihr Inventar besser verwalten und kontrollieren, wie die Kosten verteilt werden.

8. Vereinfachtes Risikomanagement und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Jedes Unternehmen geht beim Erstellen und Verbreiten von Produkten ein Risiko ein. ERP trägt dazu bei, diese Risiken zu minimieren, indem es die Wahrscheinlichkeit von Fehlern in der Buchhaltung und in den Finanzprozessen verringert und eine größere Transparenz und Kontrolle über die betrieblichen Details ermöglicht. Mit Forecasting-Tools können Sie erkennen, ob Sie die Zahl der Mitarbeiter erhöhen müssen, um eine Hochsaison zu bewältigen, oder ob Sie die Produktion hochfahren müssen, um die steigende Nachfrage zu bedienen.

Wenn es um Umsatz geht, gibt es in jeder Branche Anerkennungsregeln und andere Compliance-Vorschriften, die zu Geldbußen oder Strafen führen können, wenn sie nicht richtig gehandhabt werden. Aus diesem Grund müssen Unternehmen für die Einhaltung der Steuergesetze äußerst genau sein. Ein ERP-System ermöglicht es Ihnen, Ihre Finanzen genau, rechtlich einwandfrei und einfach zu verwalten, mit eingebauten Prüfwerkzeugen und leicht zu erstellenden Berichten.

9. Verbesserte Datensicherheit

Die Verwendung von ERP auf Salesforce ist zweifellos die sicherste Art, Ihre Daten zu speichern. ERP-Systeme verfügen im Allgemeinen über eingebaute Sicherheitskontrollen, um den Datenschutz zu gewährleisten. Wenn Sie jedoch die Salesforce-Plattform nutzen, profitieren Sie von den massiven Investitionen, die Salesforce in seine Sicherheit getätigt hat, um die aktuellsten Funktionen für Ereignisüberwachung, Authentifizierung, Verschlüsselung und mehr zu gewährleisten.

10. Vorhersehbarkeit und Skalierbarkeit

Zweifellos ermöglicht ein ERP-System Ihrem Unternehmen eine bessere Voraussagefähigkeit und damit bessere Geschäftsergebnisse, die es Ihnen ermöglichen, zu skalieren. Sie sind in der Lage, Echtzeitdaten mit größerer Flexibilität und Transparenz zu kombinieren, was Ihnen einen enormen Vorteil für eine effiziente Produktentwicklung verschafft.

Ganz zu schweigen davon, dass Sie bei Veränderungen auf dem Markt nicht ins Stocken geraten und nach einem Plan suchen müssen. Sie haben bereits für Schwankungen vorgesorgt, so dass Sie Ihr Geschäft reibungslos betreiben können.

Mit ERP Cloud einen größeren Wettbewerbsvorteil erzielen

Die Vorteile der Einführung eines ERP-Systems, insbesondere eines Systems, das mit Ihrer Kundenbeziehungsmanagement-Plattform integriert werden kann, übersteigen bei weitem die anfänglichen Kosten der Software und bieten auch noch lange nach der Implementierung Vorteile.

Richtig eingesetzt, können moderne ERP-Systeme Ihnen einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen, indem sie Ihnen ein höheres Maß an operativer Intelligenz bieten, die es Ihnen ermöglicht, bessere Leistungen zu erbringen, flexibler zu sein und qualitativ hochwertigere Kundenerfahrungen zu liefern.

Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie ERP auf der Salesforce Cloud-Plattform nutzen können, um Ihre Abläufe zu optimieren und Ihre Kunden in den Mittelpunkt Ihres Handelns zu stellen.